Erfolgreich faul

Shownotes Episode LCP024

Bist Du bereits erfolgreich faul oder hast Du noch Bedarf?
Lernen für Faule das Seminar

In meiner letzten Episode hatte ich Iris Komarek zu ihrem neuen Buch "Lernen für Faule" interviewt und am 29. und 30.09.2017 war ich bei ihr in München, auf dem entsprechenden Seminarmodul. 

 

Ich kann nur sagen WOW. Es gab eine Menge AHA-Erlebnisse. Mir ist soviel bewusst geworden auch als Lerncoach. 

 

Beispielsweise das die Einstellung von Lehrern, Eltern, Coaches und Klienten und allem am Lernprozessbeteiligten eine große Rolle spielt. Was denke ich über das Thema Faulsein? Wie denke ich als Coach darüber und wie als Elternteil? Was habe ich für Glaubenssätze mit auf dem Weg bekommen? Darf ich Faulsein? Welche Einstellung habe ich persönlich dazu?

 

 

Was mir besonders gut gefällt ist die Tatsache, dass der innere Schweinehund bei Iris weder im Buch noch im Seminar einen großen Stellenwert eingenommen hat. der arme Schweinehund muss für so vieles herhalten und da tat es mir richtig gut, dass er hier keinen Platz bekommt. Iris hat 7 Schlüssel entwickelt, die erfolgreiche Minimallerner für sich nutzen. Diese waren überaus interessant zu erfahren und zu erleben.

 

Der Clou das erfolgreiche Faulsein umzudeuten in Minimallernen hilft dabei schon eine ganze Menge.

 

In dieser Episode spreche ich über 2 Lernstile, den erfolgreichen Minimallerner (Faule) und den engagierten Erfolgreichen. Was können wir sowohl von dem einen als auch von den anderen lernen? Welche Vor- und Nachteile haben diese beiden Lernstile? Dabei geht es nicht darum einen Lernenden in eine Schulbade zu stecken oder mit einem Etikett zu versehen, sondern viel mehr um die Selbsterkenntnis.

 

Des weiteren ging es in dem Seminar darum, wir können wir von diesem Lernstil etwas adaptieren und ihn unterstützen. Was zeichnet diese erfolgreichen Minimallerner aus?

 

Quick-Wins

  • Überlege Dir einmal, wo Du viel Energie reinsteckst.
  • Wenn Du eher der engagierte Erfolgreiche bist, wo könntest Du an Deinem Perfektionismus arbeiten, um mehr Ressourcen für andere Dinge zu haben?
  • Versuche doch einmal in einem Themenbereich nur die Zusammenfassung zu lesen oder beschaffe Dir beispielsweise nur ein Buch zu einem Thema und nicht gleich 5 - 10.
  • Wenn Du eher der erfolgreiche Minimalist bist, wo könntest Du Dich reinknien? Welches Thema interessiert Dich mehr als alle anderen?
  • Für Eltern, Coaches und Lehrer ist es wichtig, die Landkarte des anderen so zu akzeptieren und die Ressourcen zu respektieren.
  • Treibe andere Menschen nicht immer zu Höchstleistung und mehr Engagement an.
  • Setze dich mit den Werten und Glaubenssätzen auseinander, wenn Du als Kind beispielsweise immer hören durftest, dass sich Faulsein nicht gehört oder Du ohne harte Arbeit nichts wirst. 

Schau einfach, was zu Dir passt und bleib neugierig.

  

Viel Spaß beim Ausprobieren.

 

Bis demnächst,

Mareike

Der Lerncoaching-Podcast

Leicht erfolgreich lernen

Dipl.-Kfr. (FH) Sandra Mareike Lang

Credits: www.2Upgrade.biz, Uta Unkel

  • Lernstrategien
  • Lernmethoden
  • Tricks gegen Prüfungsangst
  • Lernmotivation