Die 4 psychischen Grundbedürfnisse

Shownotes Episode LCP017

Es gibt 4 psychische Grundbedürfnisse in uns.
Lerncoaching-Podcast

Entwickelt von Seymour Epstein 1990 und weiter entwickelt von Klaus Grawe. 

 

Die 4 Grundbedürfnisse lauten:

  1. Angenehmes / Interessantes erleben, Lustgewinn und Unlustvermeidung
  2. Anerkennung (von Erfolgen / eigenen Persönlichkeit), Selbstwertschutz, Selbstwerterhöhung
  3. Orientierung, Kompetenz und Kontrolle
  4. Stabile Beziehungen und soziale Bindungen

Quick-Wins

  • Wenn Dein Magen grummelt, dann schau Dir einmal genauer an, welches Deiner Grundbedürfnisse gerade nicht befriedigt wird.
  • Drucke Dir die 4 Grundbedürfnisse aus oder schreibe sie Dir auf Karten, so dass Du immer mal wieder schauen kannst, welches Grundbedürfnis Du hast.
  • Nimm 4 leere Wassergläser, eins steht jeweils für ein Grundbedürfnis und dann fülle die Gläser mit Wasser. Wie sieht es mit Deinen Grundbedürfnissen aus? Anhand des Wasserstandes kannst Du schon eine Menge ablesen und erkennen.
  • Kein Grundbedürfnis ist besser oder schlechter als ein anderes. Es gibt keine Hierarchie, alle sind gleichwertig. Es kann jedoch zu Schwankungen je nach Alter und Lebenssituation kommen. 

Schau einfach, was zu Dir passt und bleib neugierig.

  

Viel Spaß beim Ausprobieren.

 

Bis demnächst,

Mareike

Der Lerncoaching-Podcast

Leicht erfolgreich lernen

Dipl.-Kfr. (FH) Sandra Mareike Lang

Credits: www.2Upgrade.biz, Uta Unkel

  • Lernstrategien
  • Lernmethoden
  • Tricks gegen Prüfungsangst
  • Lernmotivation