Memorybooster

Gedächtnistraining hilft Dir beim Einkaufen, Namen merken. Hier interview ich Heike Wellmann zu dem Thema.
Memorybooster

Heute habe ich als Gast Heike Wellmann von Lernleuchte im Gespräch.

 

Sie ist Expertin für Gedächtnistraining und Lerntrainerin. Derzeit gibt sie in Unternehmen und an der Volkshochschule Gedächtnistraining. Hier dreht es sich ganz oft um das Training von Namen und deren behalten, z.B. wie war noch gleich der Name der Person die mir gerade gegenüber steht? Diese Situation kennst Du bestimmt auch manchmal.

 

'Wenn ich viele Methoden früher gewusst hätte, dann hätte mir das Lernen in meiner Schulzeit mehr Spaß gemacht.'

Heike Wellmann

 

Wir müssen uns ganz viel merken und je merk-würdiger wir unserem Gehirn den Lernstoff oder die Namen präsentieren, um so besser bleibt es in unserem Langzeitgedächtnis hängen.

 

Heike gibt in unserem Interview viele praktische Beispiele, wie nimm doch mal Deine Hand als Merkhilfe. Der Vorteil ist, Deine Hand hast Du immer dabei, einen Zettel und Stift vielleicht nicht. Der Daumen könnte bei Deiner To-Do-Liste für den Wochentag stehen, der Zeigefinger für die Uhrzeit und der Mittelfinger für das Thema, der Ringfinger für einen evtl. vorhandenen Dresscode und der kleine Finger für eine Person, die Du mitbringen möchtest. Dies hilft Dir in den Situationen, wenn ein Gespräch zwischen Tür und Angel stattfindet. Du Dir ein paar Dinge merken musst, ohne diese aufschreiben zu können.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Erfolgreich faul

Bist Du erfolgreich faul?
Buch Lernen für Faule

In meiner letzten Episode hatte ich Iris Komarek zu ihrem neuen Buch "Lernen für Faule" interviewt und am 29. und 30.09.2017 war ich bei ihr in München, auf dem entsprechenden Seminarmodul. 

 

Ich kann nur sagen WOW. Es gab eine Menge AHA-Erlebnisse. Mir ist soviel bewusst geworden auch als Lerncoach. 

 

Beispielsweise das die Einstellung von Lehrern, Eltern, Coaches und Klienten und allem am Lernprozessbeteiligten eine große Rolle spielt. Was denke ich über das Thema Faulsein? Wie denke ich als Coach darüber und wie als Elternteil? Was habe ich für Glaubenssätze mit auf dem Weg bekommen? Darf ich Faulsein? Welche Einstellung habe ich persönlich dazu?

 

Was mir besonders gut gefällt ist die Tatsache, dass der innere Schweinehund bei Iris weder im Buch noch im Seminar einen großen Stellenwert eingenommen hat. der arme Schweinehund muss für so vieles herhalten und da tat es mir richtig gut, dass er hier keinen Platz bekommt. Iris hat 7 Schlüssel entwickelt, die erfolgreiche Minimallerner für sich nutzen. Diese waren überaus interessant zu erfahren und zu erleben.

 

Der Clou das erfolgreiche Faulsein umzudeuten in Minimallernen hilft dabei schon eine ganze Menge.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Lernen für Faule

Lernen für Faule

Lernen für Faule bzw. Minimallerner ist draußen von Iris Komarek und ihrer Tochter Felicitas
Lernen für Faule das Buch

In dieser Episode habe ich die große Ehre Iris Komarek zu interviewen. Wir sprachen über ihr neues Buch "Lernen für Faule", welches Iris zusammen mit ihrer Tochter Felicitas geschrieben hat.

 

Feli hat das Wissen und die Sichtweisen einer erfolgreichen Minimallernerin beigesteuert und Iris lässt uns an ihrem großen Wissensschatz einer Lerntrainerin teilhaben.

 

Wir gehen der Frage nach, wie passt Lerncoaching und Minimallernen zusammen? Ist Faul das neue Smart? Was können wir von Minimallernern lernen?

 

Weiterführende Informationen zu Iris findest Du auf der Homepage von mindSystems.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Nichts für Luschen

Spring über Deinen Schatten und erweitere Deine Zone. Mach es einfach.
Erweitere Deine Komfortzone

 

Diese Episode schließt an die vorherigen Episode an, denn auch hier geht es um die innere Haltung.  

 

Bist Du der King oder die Queen Deiner Komfortzone? Alles ist dort gewohnt, nichts ändert sich und sie wühlt sich warm sowie kuschelig an.

 

Claudia Henrichs hat in ihrer Jubiläumsepisode ihres Podcasts ebenfalls über die Komfortzone und die Geschichte von dem kleinen Elefanten (meine Episode LCP020) gesprochen. Hier findest Du die Episode von Claudia Henrichs im Podcast Pflege.ambulant - leichter beraten und verkaufen. 

 

Deine Komfortzone hängt stark mit den Faktoren: müssen, sollen, können und dürfen zusammen. Mittlerweile dreht sich die Welt schneller als noch vor 30 Jahren auch im Bezug auf das Thema Lernen oder Studieren.

 

Erweiterst Du Deine Lernzone freiwillig oder unfreiwillig? Freiwillig bedeutet für mich, dass Du den großen Zeh in dieses unbekannte Land tauchst. Du möchtest etwas verändern, indem Du Dich beispielsweise weiterbildest oder studieren gehst. Unfreiwillig bedeutet, dass Dein Chef / Deine Eltern es möchten oder äußere Umstände Dich dazu bringen es zu tun.

 

Stelle Deine Glaubenssätze / Dein Mindset welches oftmals auch mit den 4 oben erwähnten Faktoren zusammen hängt immer wieder in Frage. Sobald wir über unsere Glaubenssätze reflektieren, fangen leichte schon an zu bröckeln und hartnäckige Stück für Stück. Bleib dran, es lohnt sich. Zu den Themen Mindset und Glaubenssätzen mache ich noch einmal eine separate Episode.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Einfach machen

Machst Du es einfach? Gelingt es Dir immer? Ist es wirklich so einfach, dass Machen?
Paragleiten am Strand

Kerstin Wemheuer hat zur #podcastparade unter dem #fuckeinfachmachen aufgerufen und es geht darum seine eigenen Tipps und Tricks bzw. Hürden und Herausforderungen zum Thema #einfachmachen preiszugeben. Ich machen noch einmal mit. 

 

Das Thema ist spannend und so vielseitig, von daher wird es mit Sicherheit noch mehr von diesen Episoden geben. Aus diesem Grund schließt diese Episode auch an die letzte mit dem Thema Heul doch Du Opfer an. 

 

Ist es wirklich so einfach es zu machen? Gelingt es immer? Machst Du es auch einfach?

 

Es ist wie nach einer Fahrprüfung, wenn Du ein sicherer Fahrer werden möchtest und plötzlich kein Fahrlehrer mehr neben Dir sitzt. Du hast die Wahl.

 

Entweder Du begibst Dich auf die Strasse auch auf die Gefahr hin, dass es evtl. Beulen an Deinem oder einem anderen Auto gibt oder Du übst vorher auf einen privaten Parkplatz. Danach fährst Du auf einen öffentlichen Parkplatz, parken in einem Parkhaus etc. Übung kommt von üben und gehört zum Lernen dazu.

 

Meistens stecken wir in dem Dilemma, ich würde ja so gerne, aber mir fehlt noch dies oder das oder ich habe es einfach nicht so darauf wie die Person XYZ. Ich traue mich einfach nicht, möchte es jedoch.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Der Lerncoaching-Podcast

Leicht erfolgreich lernen

Dipl.-Kfr. (FH) Sandra Mareike Lang

Credits: www.2Upgrade.biz, Uta Unkel

  • Lernstrategien
  • Lernmethoden
  • Tricks gegen Prüfungsangst
  • Lernmotivation