· 

Kettensägenmassaker im Glaubenssatzkabinett

Episodenreihe zum Thema Mindset

Ich hatte mir ja eine Episodenreihe zum Thema Mindset überlegt und mit der Episode Denke groß bereits angefangen. Jetzt gehe ich mit dieser Episode noch ein Stückchen weiter.

 

Als Kind dürfen wir uns Sätze wie geh nicht mit fremden Menschen mit und sprich nicht mit Ihnen. Würde dieser Satz heute noch für mich gelten, dann wäre ich nie nach Kroatien gefahren und hätte Franz nicht kennengelernt. Wobei dann wäre ich ja noch nicht einmal mit dorthin gefahren, da dort ja lauter fremde Menschen gewesen sind. 

 

Aus diesem Grund ist es gut sich seine Glaubenssätze immer wieder bewusst zu machen. Doch was sind Glaubenssätze / beliefs oder das sagen umwobene Mindset überhaupt? Es sind die Gedanken die Du denkst. Die Überzeugungen die Du hast. Was glaubst / denkst Du in Bezug auf Dich und Dein Leben bzw. Deine Welt? Ist Deine Welt auch meine Welt oder haben wir ganz unterschiedliche Blickwinkel auf die Welt? Nehmen wir die Welt auf gleiche Weise wahr? Nein, denn wir haben ganz unterschiedliche Filter in uns sitzen, die uns einen Blick auf die Welt erlauben. Siehst Du eher Chancen oder Probleme, Möglichkeiten oder Scheitern, siehst Du das Gute oder das Schlechte? Dein Erfolg ist die Summe dessen, was Du über Dich und Dein Leben denkst.

Kettensägenmassaker im Glaubenssatzkabinett
Episode 030

Du hast alle Ressourcen bereits in Dir

Wenn Du denkst, dass Du geschlagen bist, dann bist Du geschlagen. Wenn Du denkst, dass Du es nicht wagst, wirst Du es nicht wagen. Wenn Du gewinnen möchtest, aber denkst, dass Du es nicht kannst, ist es fast unmöglich, dass Du es schaffen wirst. Wenn Du denkst, dass Du verlieren wirst, dann hast Du verloren. Denn in der Welt draußen wirst Du sehen, dass Erfolg mit dem Willen eines Menschen beginnt. Alles liegt in Dir. Oft ist mancher Lauf verloren, bevor Du auch nur einen Schritt getan hast. Manch ein Feigling hat versagt, bevor er sein Werk auch nur begann. Denke groß, ach scheiss drauf, denke größer als groß und Deine Taten werden wachsen. Denke klein und Du wirst zurückbleiben. Denke, dass Du es kannst und Du wirst es können. Alles liegt in Dir. Du musst von Dir überzeugt sein, bevor Du jemals einen Preis gewinnst. Des Lebens Kämpfe werden nicht immer von den Stärkeren und Schnelleren geführt. Aber früher - oder später - gewinnt der Mensch, der denkt, dass er es kann. Alles liegt in Dir.

Schaffe Ordnung in Deinem Mindset

Schaffe Ordnung in Deinem Glaubenssatzkabinett und sorge dafür, dass Du viele tolle (Dich bestärkende) Glaubenssätze in Dir trägst, die Dir gut tun, Dich unterstützen und bestärken. Wenn Du merkst, Du schaffst es nicht alleine, dann suche Dir einen guten Coach, der auch bereit ist mit Dir in die Tiefe Deines Kabinetts zu verschwinden. Sich richtig dreckig zu machen und nicht mit dem erst besten roten Hering zufrieden zu geben. Ja, manchmal ist es notwendig etwas brachiales wie eine Kettensäge, um die alten Sätze loszuwerden. Schneid ab, was nicht länger zu Dir passt, zu Dir gehört, Dich einschränkt oder limitiert. Dazu bedarf es starker Emotionen, die Du mit kuscheligen Dingen wie suche Dir einmal 3 Gegenbeispiele oftmals nicht mit der Wurzel ausgerissen bekommt. Die Wurzel allen Übels bleibt in Dir stecken und treibt weiter sein Unwesen. Ich gebe zu, dies ist nicht immer schön oder einfach, doch Du kannst nur gewinnen.

 

Welche Stimme in Dir quakt ziemlich laut? Welche Stimme spricht immer dazwischen? Wer sagt was?

 

Jeder von uns hat eine Vielzahl von Glaubenssätzen in sich, manche sind kurios, mache waren einmal für etwas gut und manche sind es schon lange wert lange abgeschnitten zu werden.

 

Oskar aus der Blechtrommel wollte nicht mehr wachsen und er hat es geschafft. Du bist mit Sicherheit schon viel gewachsen - innerlich und äußerlich - von daher hast Du Dich für einen anderen Weg als Oskar entschieden.

Mein Jahr 2018

In einem Facebook-Video vor 1,5 Wochen auf meiner Fahrt nach München, wollte ich den Resetknopf für den Start dieses Jahres drücken, weil ich den Eindruck hatte, dass das Jahr 2018 anscheinend doch nicht meine Monster-Truck-Spuren hinterlassen möchte. Heute kann ich sagen, vielen Dank für alle bisher gemachten Erfahrungen auch die augenscheinlich negativen, denn sie haben mir vieles aufgezeigt und für ein Mindshift gesorgt.

 

Kennst Du beispielsweise auch so Sätze wie „Der Teufel scheisst immer auf den dicksten Haufen!“. Diese Sätze mögen für Urgroßmutter, Großmütter, Eltern gepasst haben, doch ich möchte diese nicht mehr länger mit mir herum tragen, auf meinen Weg zum Erfolg. Was auch immer dieser Erfolg für mich bedeuten mag. 

 

Spannend finde ich auch die Tatsache, dass viele bzw. fast alle Teilnehmer nach einem NLP-Practitioner Wochenende durch die Welt laufen und ihre Umwelt aufmerksam machen, dass das Wort „man“ zu vermeiden sei. Man tut dies eben nicht. Wenn ich diesen „Man“ treffe, dann werde ich ihm dieses ausrichten und bis dahin wird es immer wieder Kontexte geben, in denen ich es benutze. 

Quick Wins

 

 Was hältst Du für wahr oder falsch? Spiegelt es Deine innere Einstellung wieder oder sind es Übernahmen von außen, wie Eltern, Geschwister, Großeltern, Lehrern etc.? 

 

Glaubenssätze sind wie kuschelige Decken, sie umhüllen uns und halten uns warm. Wenn Du nichts änderst, dann bleibt alles beim Alten und nichts passiert. Wenn dies Deine Entscheidung ist, dann ist dieses gut, ansonsten lege sie ab und suche Dir passendere Decken. Manche haben zwar durch die Zeit Löcher bekommen oder sind gar zerschlissen, doch trotzdem gibt es sie noch. Lege ab, was nicht mehr zu Dir passt oder gar zu Dir gehört.

 

Sind Glaubenssätze eigentlich immer ganze Sätze oder nicht manchmal am Anfang nur ein Wort, welche wir dann später zu einem Satz konstruiert haben? Diesen gab es so vielleicht gar nicht.

 

Ich möchte es auch gar nicht verheimlichen, wenn Du anfängst, Dich damit auseinander zu setzen und die beschränkenden / limitierenden ablegst, dass Dein Umfeld rebelliert. Sie meinen es gut mit Dir, denn sie kennen Dich so wie Du bist und plötzlich veränderst Du Dich, da bekommen sie Angst. Dies ist verständlich und keine böse Absicht, doch wenn Du es wirklich willst, dann lass Dich nicht aufhalten auf Deinen Weg. Manchmal bekommst vielleicht auch Du Angst, weil Du die kuschelige Decke Deiner bisherigen Komfortzone verlässt und diese erweiterst, da ist es manchmal kalt, unbequem und quietscht. Doch die neue ungewohnte Decke wird sich schon bald auch sehr bequem und kuschelig anfühlen.

 

Ich möchte, dass Du in Deine Kraft kommst, Dein Leben lebst und vor allem an Dich glaubst, egal welches Leben Du bisher immer für Dich vorher bestimmt gesehen hast. 

 

Du wirst was Du glaubst, also scheiss drauf und denke größer als groß.

 

Quick Wins

  • Welche Glaubenssätze hast Du?
  • Welchen Sätze passen nicht mehr zu Dir und Deinem Leben?
  • Mit welchen Emotionen wurden Dir diese verpasst und sitzen diese tief oder eher an der Oberfläche?
  • Sind es Deine Glaubenssätze oder stammen diese von jemand anderem?
  • Was möchtest Du für Dich und Dein Leben erreichen?

 

Hier der Link zu dem von mir in der Episode vorgestellten Webinarathon. Am 17. März geht es um 15 Uhr mit 9 kreativen Webinaren los. Die Teilnahme ist kostenlos. Ich bin dabei mit dem Thema Meine Motivation gehört mir.

 

Hier findest Du den Link zu meinem Lern Speed Coaching Angebot.

 

Bis demnächst auf Deinem Screen,

 

Deine Mareike

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Der Lerncoaching-Podcast

Leicht erfolgreich lernen

Dipl.-Kfr. (FH) Sandra Mareike Lang

Credits: www.2Upgrade.biz, Uta Unkel

  • Lernstrategien
  • Lernmethoden
  • Tricks gegen Prüfungsangst
  • Lernmotivation